Zurück

★ Webster Eugene Howard - mann ..


                                     

★ Webster Eugene Howard

Webster Eugene Howard, genannt Web, ist ein US-amerikanischer festkörperphysiker.

Howard studierte Physik an der Carnegie-Mellon University mit einem Bachelor-Abschluss 1955 an der Harvard University mit einem master s degree in 1956 und PhD im Jahre 1962. Von 1963 bis 1993 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Thomas J. Watson Research Center von IBM, und von 1961, als die IBM. Im Jahr 1993 wurde er Direktor des Department of High-Resolution-Technologie in den Bell Laboratories ATT Global Manufacturing und Engineering. 2001 bis 2002 war er Vice President und Chief Technology Officer von eMAGIN Corporation. Er ist ein Berater von Elektronischen Display-Technologie.

Er war Mitglied des wissenschaftlichen rates der Thomson S. A. Er war Mitglied der IBM Academy of Technology.

Er war einer der Physiker, die im Fall von IBM im Jahr 1966, ist der Nachweis der Quanten-Effekte in den elektrischen transport in zweidimensionalen Geometrien Metall-Isolator-Halbleiter-Strukturen, MOS gelang, und er lieferte mit Frank Stern kurz nach der theoretischen Erklärung.

Seit 1973, es behandelt mit Bildschirm-Technologien, wie plasma-Bildschirmen, Elektrolumineszenz-dünne Folien, cathode ray tubes, CRT-Monitoren und Bildschirme mit thin-film-Transistoren und flüssige Kristalle, führte zu dem Projekt des DTI, ein Joint Venture von IBM und Toshiba.

Im Jahr 1981 erhielt er mit Fowler, Fang, Stiles und Stern, die Wetherill medal des Franklin Institute. Er ist ein Fellow der American Physical Society, der IEEE und der Society for Information Display, dessen Präsident er war.

                                     
  • gelang aber erst Fang mit Alan B. Fowler, Phillip J. Stiles und Webster Eugene Howard bei IBM 1966 durch Anlegen starker Magnetfelder 1982 wurde er Fellow
  • Nachweis gelang aber erst Stiles, Frank Fang, Alan B. Fowler und Webster Eugene Howard bei IBM 1966 durch Anlegen starker Magnetfelder. 1988 erhielt er
  • Nachweis gelang aber erst Fowler, Frank Fang, Phillip J. Stiles und Webster Eugene Howard 1934 bei IBM 1966 durch Anlegen starker Magnetfelder. 1988 erhielt
  • Webster Eugene Howard 1934 US - amerikanischer Festkörperphysiker Webster Kimball 1918 2006 US - amerikanischer Badmintonspieler Webster Tarpley
  • Schriftsteller Walker Howard 1980 US - amerikanischer Schauspieler Walter Howard 1910 2005 deutscher Bildhauer Webster Eugene Howard 1934 US - amerikanischer
  • Eugene Gene Wimberly Myers Jr. 31. Dezember 1953 in Boise, Idaho ist ein US - amerikanischer Informatiker, bekannt für Arbeiten in der Bioinformatik
  • Ben Webster 27. März 1909 in Kansas City, Missouri 20. September 1973 in Amsterdam, Niederlande vollständiger Name: Benjamin Francis Webster war
  • Daryl M. Chapin, Calvin Souther Fuller, Gerald L. Pearson 1964 Howard Aiken, John Eugene Gunzler, John Kenneth Hulm, Bernd Matthias 1965 Edward Ching - Te
  • Der Alien Registration Act, auch nach dem Kongressabgeordneten Howard W. Smith aus Virginia als Smith Act bezeichnet, war ein am 29. Juni 1940 vom Kongress
                                     
  • Watt - Cloutier 1953 Richard Waugh 2012 Robert Weaver Phyllis Webb R. Howard Webster John H. Wedge Ben Weider William Weintraub John Weinzweig 1913 2006
  • 1939 Leo Breiman 1928 2005 Howard Brenner 1929 2014 Timothy Bresnahan 1953 Alan David Brinkley 1949 2019 Howard Franklin Bunn 1935 Lewis
  • Peter Elias 1923 2001 W. G. Ernst 1931 Herbert Federer 1920 2010 Eugene Feenberg 1906 1977 George Feher 1924 2017 Hans Frauenfelder 1922
  • Glenn T. Seaborg 1958 William J. Kroll 1959 Eugene J. Houdry 1960 Karl Folkers 1961 Carl F. Prutton 1962 Eugene G. Rochow 1963 William O. Baker 1964 William
  • Monocotyledonen Eugen Ulmer, Stuttgart 2001, ISBN 3 - 8001 - 3662 - 7, S. 67. Thomas Heller: Agaven. Ntv, Münster 2006, ISBN 3 - 937285 - 59 - 8, S. 29 34. Howard Scott Gentry:
  • California, San Francisco. White erwarb 1965 an der University of Oregon in Eugene Oregon, einen Bachelor in Mikrobiologie und 1971 am Massachusetts Institute
  • Georg Daniel Stromgren 1908 1987 Arthur Eugene Sutherland 1902 1973 Willard Long Thorp 1899 1992 Alfred Weber 1868 1958 Thomas Huckle Weller 1915 2008
  • William Webster 1900 1972 Dixon Wecter 1906 1950 Rebecca West 1892 1983 Philip Rodney White 1901 1968 William Lawrence White 1908 1952 Eugene Paul
  • 1895 1992 deutscher Maler Webster Adam 1980 englischer FuSballspieler Webster Adam 1995 englischer FuSballspieler Webster Albert 1925 2010
  • Philip Handler 1982: Seymour Benzer, Glenn W. Burton, Mildred Cohn 1983: Howard L. Bachrach, Paul Berg, Wendell L. Roelofs, Berta Scharrer 1986: Stanley
  • US - amerikanischer Politiker Howard Walker 1980 US - amerikanischer Schauspieler Howard Walter 1910 2005 deutscher Bildhauer Howard Webster Eugene 1934 US - amerikanischer
                                     
  • Saint Louis William H. Webster ehemaliger Direktor von CIA und FBI Xenophon P. Wilfley 1871 1931 US - Senator George Howard Williams 1871 1963 US - Senator
  • 1916 1985 Mantle Hood 1918 2005 Alston Scott Householder 1904 1993 Eugene Ionesco 1912 1994 Dale Weldeau Jorgenson 1933 Leonid Witaljewitsch
  • Edward Gerard Murray 1905 1986 Walle Jetze Harinx Nauta 1916 1994 Louis Eugene Felix Neel 1904 2000 John Robert Nelson 1920 2004 James Quigg Newton
  • columbiensis wurde 1898 von Frédéric Albert Constantin Weber veröffentlicht. Calaway H. Dodson und Alwyn Howard Gentry erhoben die Varietät 1977 in den Rang einer
  • 1928 2019 Annemarie Weber 1923 2012 Paul Wheatley 1921 1999 Frank Whittle 1907 1996 George Winter 1907 1982 Marvin Eugene Wolfgang 1924 1998
  • 1909 2002 James Louis Dye 1927 Friedrich Ehrendorfer 1927 Thomas Eugene Everhart 1932 Solomon Feferman 1928 2016 Bernard Nathan Fields 1938 1995
  • Herman A. Bruson, Charles H. Fisher, Robert M. Joyce, Charles C. Price, Eugene G. Rochow 1967: Vladimir Haensel, William E. Hanford, Henry B. Hass, Carl
  • Duvall Charles Eames Gerald Early Buddy Ebsen T. S. Eliot Walker Evans Eugene Field The Fifth Dimension Dave Garroway William Gass Bob Gibson John Goodman
  • Vertrauen der Familienmitglieder erwerben muss. Zu Beginn der Serie gab es mit Eugene Charles Briles einen weiteren Sohn auf der Ranch, der jedoch nur sporadisch
  • die in wenigen Wochen nachwachsen. Howard M. Feder: Asteroidea, in: Robert Hugh Morris, Donald Putnam Abbott, Eugene Clinton Haderlie: Intertidal Invertebrates

Benutzer suchten auch:

webster eugene howard, mann. webster eugene howard,

...

Wörterbuch

Übersetzung