Zurück

★ Thomas Howard, 4. Duke of Norfolk - mann ..


Thomas Howard, 4. Duke of Norfolk
                                     

★ Thomas Howard, 4. Duke of Norfolk

Thomas Howard, 4. Der Herzog von Norfolk, † 2. Juni 1572 in London) war ein Vere, der älteste Sohn von Henry Howard, Earl of Surrey und Frances de. Er folgte 1554 seinem Großvater Thomas Howard als Duke of Norfolk, als sein Vater hingerichtet worden sind, im Jahre 1547, ausgeführt.

Dank seiner Abstammung genoss er hohes Ansehen, hatte aber nur begrenzten Einfluss auf die Politik von Elizabeth, Königin I. in Diesem Zustand, er dachte, unangemessen war, da der höchstrangige Adelige des Reiches, Premier Peer of the Realm, und der einzige Herzog Englands.

                                     

1. Leben. (Life)

Mit dem Tod von Queen Mary Tudor, die linke keine Erben hinter, kehrte England wieder zum Protestantismus.

Thomas Howard, bekannt für die anglikanische Kirche. Er heiratete jedoch eine Reihe von streng katholische Frauen und hatte seine Kinder in der katholischen tradition zu erziehen. Sein Sohn, Philip Howard, 20. Earl of Arundel, wurde später auch akzeptiert, als ein Märtyrer und ein Heiliger der katholischen Kirche.

Nachdem er überlebt hatte drei Ehefrauen, wandte er sich an den Plan, Maria Stuart, die in England, einen Häftling zu heiraten und mit Ihr zurück nach England, die Bedingungen sind sehr günstig für den schottischen Thron. Dieser Plan ging aus von der schottischen Politiker, und wurde von Robert Dudley, 1. Earl of Leicester, und anderen Adligen unterstützt. Elizabeth ich habe kein Vertrauen in die Sache aber, zumal Howard benahm sich Ihr gegenüber sehr ungeschickt.

Jedoch, anstatt seine Ehe Pläne, er hatte von Maria Stuart zu überreden, hinter dem Rücken der englischen Regierung in seine Pläne weiter. Als Folge kam es im Jahre 1569, mit Zustimmung von Papst Pius v. und der Spanische König Philipp II., einen Aufstand der edlen aus dem Norden von England zu stürzen, Elizabeth und ersetzen Sie es mit dem abgesetzten katholischen Königin von Schottland, Maria Stuart. Dieser hatte eine Cousine, Elizabeth I. das Recht auf den englischen Thron, und wurde deshalb sehen manche Katholiken als rechtmäßige Königin.

Nach diesem Aufstand nicht erfolgreich war, wird der Duke in den Tower von London gefangen. Mit Mühe war er in der Lage zu überzeugen, dass die Königin seine Unschuld, und wurde unter Hausarrest gestellt. Jedoch etwa ein Jahr später, Thomas Howard beteiligt war, in die Ridolfi plot hatte, wurde ausgeheckt in seinem Londoner Palast, von denen Howard würde nicht bemerkt haben. Dieses mal Elizabeth schenkte ihm keinen Glauben. Er wurde wieder zu dem Turm, des Hochverrats angeklagt und im Jahre 1572 hingerichtet.

                                     

2. Familie. (Family)

Norfolk, der erste Sohn von Henry Howard, Earl of Surrey und seiner Frau Vere, Frances de, die Tochter 15. Der Earl of Oxford.

In seiner ersten Ehe, heiratete er Mary FitzAlan, Erbin des 19. Earl of Arundel aus dem Haus FitzAlan. Sie brachte 1557 Howard s ersten Sohn, Philipp, zur Welt.

Nachdem Mary FitzAlan hatte, starb nach der Geburt seines Sohnes Philip, nahm der Herzog und Margaret Audley zur Frau, die Tochter 1. Baron Audley of Walden. Aus dieser Ehe noch zwei weitere Söhne, Thomas Howard, 1 kommen. Earl of Suffolk, und William Howard, und zwei Töchter. Margaret Audley starb nach der Geburt Ihres fünften Kindes.

Eine Dritte Ehe, war Howard Elizabeth Leyburne. Die Witwe von Thomas Dacre, 4. Baron Dacre, brachte drei Töchter mit in die Ehe, der Ehemann Howard mit seiner eigenen Söhne Philip, Thomas und William. Auch Sie starb nach der Geburt des ersten Kindes nach einem Jahr der Ehe, die gestürzt Howard in eine depression.

                                     
  • der Ururenkel von Thomas Howard 4 Duke of Norfolk Als 1660 der Titel eines Duke of Norfolk wiederhergestellt wurde, sah sich Thomas als Senior des Familienzweiges
  • Earl of Surrey wiederhergestellt. Erst am 1. Februar 1514 erhielt er auch den Titel des Duke of Norfolk zurück. Sein Sohn, Thomas Howard 3. Duke of Norfolk
  • Thomas Howard 2. Duke of Norfolk KG, 1443 in Stoke - by - Nayland, Suffolk 21. Mai 1524 auf Framlingham Castle war ein englischer Feldherr und Höfling
  • Thomas Howard 3. Duke of Norfolk KG PC 1473 25. August 1554 in Kenninghall, Norfolk war ein englischer Staatsmann und Soldat unter den Königen
  • Duke of Norfolk 4 Earl of Norfolk 1628 1684 Henry Howard 7. Duke of Norfolk 5. Earl of Norfolk 1655 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 6.
  • Thomas Howard ist der Name folgender Personen: Thomas Howard 2. Duke of Norfolk 1443 1524 englischer Feldherr und Höfling Thomas Howard 3. Duke of
  • Duke of Norfolk 8. Earl of Surrey 1655 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 9. Earl of Surrey 1683 1732 Edward Howard 9. Duke of Norfolk 10
  • Duke of Norfolk 1672 1684 Henry Howard 7. Duke of Norfolk 1684 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 1701 1732 Edward Howard 9. Duke of Norfolk 1732 1777
  • Die Adelsfamilie Howard galt und gilt als Spitze des englischen katholischen Adels. Das Oberhaupt der Familie, der Duke of Norfolk ist der erste Peer
  • Duke of Norfolk 17. Baron Mowbray 1628 1684 Henry Howard 7. Duke of Norfolk 18. Baron Mowbray 1654 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 19. Baron
  • Duke of Norfolk 18. Baron Segrave 1628 1684 Henry Howard 7. Duke of Norfolk 19. Baron Segrave 1654 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 20. Baron


                                     
  • Titel eines Earl of Norfolk verliehen, erst seinem Enkel Thomas Howard wurde der Titel des Duke of Norfolk wieder zuerkannt. Howard gab bei Meistern
  • verstorbenen Tochter Mary, Philip Howard aus dem Adelsgeschlecht Howard als 20. Earl. Dessen Vater Thomas Howard 4 Duke of Norfolk war 1572 wegen Hochverrats
  • wurden die Titel 4 Earl of Surrey, 14. Baron Mowbray, 15. Baron Segrave, die 1579 seinem GroSvater Thomas Howard 4 Duke of Norfolk aberkannt worden
  • Kirche. Philip Howard wurde 1557 als Sohn von Thomas Howard 4 Duke of Norfolk und Lady Mary FitzAlan, Tochter von Henry FitzAlan, 19. Earl of Arundel aus
  • älteste Sohn von Thomas Howard 3. Duke of Norfolk und dessen zweiter Gattin, Lady Elisabeth Stafford, Tochter von Edward Stafford, 3. Duke of Buckingham.
  • Earl of Warwick 1499 Thomas Howard 2. Duke of Norfolk im Prozess gegen Edward Stafford, 3. Duke of Buckingham 1521 Thomas Howard 3. Duke of Norfolk im
  • Howard Sir John Wyndham Thomas Howard 2. Duke of Norfolk 1443 1524 1. Elizabeth Tilney, 2. Agnes Tilney 1478 1545 1 Thomas Howard 3. Duke
  • wurden die Titel 4 Earl of Surrey, 14. Baron Mowbray, 15. Baron Segrave, die 1579 seinem GroSvater Thomas Howard 4 Duke of Norfolk aberkannt worden
  • 1603 an Thomas Howard 1. Baron Howard de Walden, einen jüngeren Sohn des 1572 wegen Hochverrats hingerichteten Thomas Howard 4 Duke of Norfolk aus der
  • Söhne und drei Töchter: Thomas Howard 5. Duke of Norfolk 1626 27 1677 starb ohne Erben Henry Howard 6. Duke of Norfolk 1628 1683 84 von ihm stammen
  • Duke of Norfolk 2. Earl of Norwich 1655 1701 Thomas Howard 8. Duke of Norfolk 3. Earl of Norwich 1683 1732 Edward Howard 9. Duke of Norfolk
                                     
  • Thomas Mowbray, 1. Duke of Norfolk KG auch Thomas Mowbray I oder Thomas Mowbray, 1. Earl of Nottingham 22. März 1366 22. September 1399 in Venedig
  • Admiral Sir Thomas Howard einen jüngeren Sohn von Thomas Howard 4 Duke of Norfolk geschaffen, in dem dieser durch Writ of Summons ins House of Lords berufen
  • geheiratet hatte. Am 4 Februar 1495 heiratete Anne Thomas Howard den späteren 3. Duke of Norfolk in Westminster Abbey. Howard war der älteste Sohn
  • dritte Sohn des Thomas Howard 4 Duke of Norfolk 1572 und dessen zweiter Frau Margaret, einer Tochter von Thomas Audley, 1. Baron Audley of Walden. Am
  • Nach dem Tod des Thomas Howard 4 Duke of Norfolk am 2. Juni 1572 wurde ihm am 2. Januar 1573 dessen Staatsamt des Earl Marshal of England übertragen
  • einer Tochter von Sir Thomas Gamage. Sein GroSvater war Thomas Howard 2. Duke of Norfolk Er heiratete im Juli 1563 Catherine Carey 1547 1603
  • spätere 4 Duke of Norfolk wurde 1451 auch zum Earl of Surrey erhoben. Bei seinem Tod am 14. Januar 1476 erloschen die Titel Duke of Norfolk Earl of Nottingham
  • zum Earl of Nottingham ernannt, sein Bruder Thomas 1399 1383 zum Lord Marshal of England ab 1397 Earl Marshal und 1397 zum Duke of Norfolk Als Earl

Benutzer suchten auch:

thomas howard, 4. duke of norfolk, mann. thomas howard, 4. duke of norfolk,

...

Wörterbuch

Übersetzung